Wattenmeer - Nationalpark

Das Wattenmeer ist das größte zusammenhängende Tidenhub der Welt, das mit seinem dynamischen und ungebrochene Landschaft bildet die Grundlage für eine überwältigende Reichtum und Vielfalt des Lebens. Daher ist das Wattenmeer von der UNESCO als Weltkulturerbe ernannt geworden.

WattenmeerNationalpark und Weltkulturerbe

Das Wattenmeer ist das größte zusammenhängende Tidenhub der Welt, das mit seinem dynamischen und ungebrochene Landschaft bildet die Grundlage für eine überwältigende Reichtum und Vielfalt des Lebens. Daher ist das Wattenmeer von der UNESCO als Weltkulturerbe ernannt geworden.

Das Wattenmeer ist eine einzigartige Marsch und Tidenhub von internationaler Bedeutung. Hier haben Sie eine Natur die sich ständig ändernden, weil Gezeiten und Wellen jeden Tag die Landschaft wechseln. Die Gezeiten schafft auch eine große Produktion von Würmern, Schnecken, Muscheln und Krustentiere in den Wattenmeer, die zwei Mal pro Tag entwässert wird. Es ist von entscheidender Bedeutung für Millionen von Zugvögeln diejedes Jahr im Frühling und im Herbst kommt zum Wattenmeer auf ihrer Reise zu füttern und zu ruhen.

Außerdem ist das Gebiet ein wesentlicher Speisekammer, vor allem für Gänse und Enten.Das Wattenmeer ist eine wichtige Brutgebiet für Vögel und Robben und Aufwuchsgebiet für die Fische. Neben der Bereitstellung einer einzigartigen Natur mit vielen Arten von Tieren aufzunehmen und Pflanzen haben das Wattenmeer eine spannende Kulturgeschichte einschließlich Landgewinnung und Deichbau. Alle diese Werte ist der Grund, warum das Wattenmeer im Jahr 2010 zum Nationalpark in Dänemark benannt würde.

Vadehavet Nationalpark i Danmark

Nationalpark Vadehavet er Danmarks største nationalpark. Den strækker sig fra den dansk-tyske grænse til Blåvandshuk og har et areal på 1.459 km2, hvoraf ca. 300 km2 er landområde. Nationalparken rummer lavvandede havområder, vadeflader, sandbanker, barriereøer, tidevandsrender, klitter, marskområder og strandenge. Den strækker sig over fire kommuner: Tønder, Esbjerg, Fanø og Varde. 

Das Wattenmeersowohl Nationalpark als Weltkulturerbe

Im Jahr 2014 bezeichnet UNESCO etwa 80% des Nationalparks Wattenmeer als Weltkulturerbe wegen der außergewöhnlichen universellen Wert des Gebiets. Somit hat das gesamte Wattenmeer Gezeitengebiet entlang Dänemark, Deutschland und Holland Status als Weltkulturerbe.

Weltkulturerbe ist, kurz gesagt, eine Liste der herausragendsten Naturräume und Gebäude der Welt. Die Liste wird auf der Grundlage der UNESCO-Welterbekonvention gemacht, das ist eine Vereinbarung die 191 Ländern unterzeichnet haben.

Kommen ein Gebiet auf der begehrten Liste, bedeutet dies, dass die Weltgemeinschaft erkennen, dass das Gebiet für uns alle wichtig ist - auch in der Zukunft. Länder, die Weltkulturerbe besitzt, muss sich daher bemühen, die Gebiet (oder Gebäude) für die Nachwelt zu erhalten. Im Gegensatz dazu hat die internationale Gemeinschaft sich verpflichtet zu helfen  wenn das Gebiet von Naturkatastrophen bedroht wird.

Weitere Informationen

Wenn Ihr mehr über das Wattenmeer und den Nationalpark lesen möchten, empfehlen wir die folgende Seite: www.nationalparkvadehavet.dk